Ein Bild, das Geschirr enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

Klangschalenmassage

Die obertonreichen und sanften Klänge und Schwingungen tibetischer und nepalesischer Klangschalen bringen unseren Körper wieder in EIN-KLANG. Es werden Klangschalen in verschiedenen Tonlagen am Körper und in der Aura benutzt, um eine Entspannung zu erreichen und somit Blockaden aufzulösen. Klang = Schwingung = Harmonie. Während beim Hörvorgang die Schallwellen im Ohr in Nervenimpulse umgewandelt und dem Gehirn zugeführt werden, pflanzen sich die Schwingungen im Körper infolge des hohen Wassergehalts fort und versetzen das durchdrungene Gewebe in Vibration. Sie bewirken quasi eine mehr oder weniger tief ins Körperinnere reichende zarte Massage auf molekularer Ebene, die selbst jahrelange, hartnäckige Blockaden und Verspannungen lösen kann. Es entsteht ein Resonanzeffekt, d.h. ein Mitschwingen, unabhängig davon, ob einem die verwendeten Klänge gefallen oder nicht. Versetzt man eine blockierte Körperstelle in Vibration, so wird diese stimuliert, zunächst mit der äußeren Frequenz mitzuschwingen und anschließend zu ihrer eigenen, harmonischen Frequenz zurückzukehren.

Wie wird die Klangschalenmassage ausgeführt?

Die Klangschalen werden auf den bekleideten Körper, insbesondere auf Energiebahnen, Chakren und/oder Reflexzonen gesetzt. Die Metallschalen werden sanft angeschlagen. Sie hören die wunderbaren, obertonreichen Klänge und Sie spüren die wohltuenden Schwingungen ihren ganzen Körper durchdringen. Das Gedankenkarussell kommt zur Ruhe und Blockaden werden gelöst. Sie werden in einen Zustand der totalen Entspannung versetzt.

Klänge in der Heilkunst:

Schon über 5000 Jahre ist die Wirkung von Klängen auf Körper und Seele in der indischen Heilkunst bekannt. Auch heute noch werden Klänge zu Heilzwecken in verschiedenen Kulturen mit großem Erfolg eingesetzt. Auch die Natur und ihre Klänge wirken auf den menschlichen Organismus heilsam. Erinnern wir uns nur an Meeresrauschen, Vogelgezwitscher oder Blättersäuseln.

Klangschalen sind bekannt, seit der Mensch mit Metall umgehen kann. Es wird angenommen, dass diese Schalen als Ritualgefäße, aber auch als Essgeschirr, sozusagen mit automatischer Nahrungsergänzung durch die Spuren verschiedenen Metalle im Essen, Verwendung fanden. Es gibt sie in den verschiedensten Ausführungen, in allen Größen und unterschiedlichsten Materialien.

Was bewirkt die Klangmassage?

Die harmonische Schwingung der Klangschalen

  • spricht das Urvertrauen im Menschen an
  • beruhigt das Herz und das Nervensystem
  • harmonisiert den Blutdruck und die Atmung
  • verbindet rechte und linke Gehirnhälfte, führt zum Alphazustand
  • führt zur Tiefenentspannung
  • schult die Körperwahrnehmung
  • löst Verspannungen und Blockaden
  • bringt gestaute Energien wieder in Fluss
  • regt die Selbstheilungskräfte an
  • stärkt das Immunsystem
  • massiert sanft jede Körperzelle.

 

Wobei kann eine Klangmassage oder Klangtherapie helfen?

  • bei Blockierungen und Verspannungen im ganzen Körper
  • Rückenschmerzen
  • Verdauungsbeschwerden
  • Kopfschmerzen
  • Einschlafstörungen

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

Ein Bild, das Wand, drinnen, Tisch, Boden enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

zurück