Ein Bild, das Geschirr enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

Micro Needling

 

Die Haut verdankt ihre Festigkeit und Elastizität dem Bindegewebe. Zu dessen Bausteinen zählen die Proteine, Kollagen und Elastin.

 

Als Heilpraktikerin ist es mir erlaubt tiefere Hautschichten und damit die Kollagenfasern zu stimulieren und spezielle Wirkstoffe, wie z.B. Hyaluronsäure einzuschleusen.

 

Micro-Needling ist eine sehr effektive Form der Falten- und Narbenbehandlung.

 

Bei der Behandlung durch Micro-Needling geht es um die Unterstützung der natürlichen Wundheilungsmechanismen. Unmittelbar nach der Behandlung werden Wachstumsfaktoren freigesetzt. Dies führt zu einer erhöhten Konzentration von Kollagen, Hyaluronsäure, Elastin und einer Verbesserung der mikrozirkulären Gefäßdichte. Somit wird die Haut besser durchblutet und der Qi-Fluß aktiviert.  Die Haut erscheint rosig und gefestigt.

Beim Micro-Needling wird die Haut mit einem elektronisch gesteuerten DermaPen flächig perforiert. An der Spitze dieses Derma Pen befindet sich ein steriler Nadelkopf mit bis zu 42 ultrafeinen Nadeln. Je nach gewählter Einstichtiefe (0,5 bis 2,5 mm) dringen diese bei der Behandlung unterschiedlich tief in die Epidermis ein und öffnen so tausende feinster Mikrokanäle in der Haut. Durch diese Behandlungsmethode wird zum einen die Kollagen- und Elastin-Produktion der Haut stimuliert und zum anderen die Möglichkeit geschaffen, je nach Indikation unterschiedliche Wirkstoffe, wie z.B. Hyaluronsäure (ein idealer Faltenfüller) in die Haut einzuschleusen. Einige Wochen nach der Behandlung wird die Haut durch den verstärkten Kollagen- und Elastin-Aufbau dicker, straffer und feinporiger.

Verlassen Sie sich auf beste Hygienevoraussetzungen in unserer Praxis. Entscheiden Sie sich mit uns für das Micro-Needling und regen Sie Ihre Haut zur Neubildung von Kollagen an. Freuen Sie sich auf ein jünger erscheinendes strahlendes Hautbild.

Vor der Behandlung mit dem DermaPen wird Ihre Haut gereinigt und auf Wunsch mit einem Fruchtsäurepeeling auf die weitere Prozedur vorbereitet. Dabei werden abgestorbene Zellen der Hornschicht, sowie Talgüberschüsse entfernt, wodurch die Aufnahme aktiver Wirkstoffe nochmals verbessert wird.

Während der Behandlung mit dem DermaPen erhalten Sie auch eine auf Ihre individuelle Diagnose abgestimmte Körperakupunktur, um einen positiven Effekt auf ihre allgemeine Gesundheit zu bekräftigen, sowie die Selbstheilungsmechanismen des Körpers zu aktivieren.

Zum Abschluss trägt eine kühlende Feuchtigkeitsspendende Maske zur Beruhigung der Haut bei. Eine pflegende Creme rundet die gesamte Behandlung ab.

Von der Verwendung eines Make up direkt nach der Behandlung rate ich wegen der noch geöffneten Poren ab. Später empfehle ich Ihnen, falls unbedingt nötig ein mineralisches Make up, welches die natürliche Hautatmung weiterhin gewährleistet.

Sie werden, einmal ausprobiert, von der Behandlung mit dem LiftingPen begeistert sein. Durch die Anregung der Kollagenbildung verbessert sich die Elastizität und Festigkeit der Haut. Sie wirkt jünger und praller.

 

FRAGEN:

Natürlich können Fragen hier nur allgemein beantwortet werden.

Wieviel Behandlungen sind nötig?

Wir empfehlen beim medizinischen Micro-Needling 4 - 6 Behandlungen im Abstand von 3 - 4 Wochen. Danach genügen jährliche Auffrischungen.

Wann ist das Ergebnis sichtbar?

Ihre Haut wirkt schon am nächsten Tage straffer und frischer, eventuell aber teilweise gerötet, was dann die nächsten Tage vergeht.

Bei Narbenbehandlungen sind die Ergebnisse nach ca. 4 - 6 Monaten sichtbar.

Die Ergebnisse können bis ca. 2 Jahre halten.

Ist die Behandlung schmerzhaft?

Da die Nadeln mit hoher Geschwindigkeit senkrecht in die Haut gebracht werden sind die Schmerzen eher gering. Bei großer Schmerzempfindlichkeit kann eine Betäubungscreme aufgetragen werden. Manche Bereiche sind empfindlicher andere wieder gar nicht. Die meisten Patient/innen tolerieren die Behandlung aber problemlos.

 

Wann darf eine Microneedling-Behandlung nicht durchgeführt werden?

·         akutes Fieber oder Herpes Simplex

·         akuter Alkohol- oder Drogeneinfluss

·         bakterielle Infektionen

·         Offene Wunden und Entzündungen

·         Hauterkrankungen und Hautinfektionen (z. B. Neurodermitis, Psoriasis, im Behandlungsbereich befindliche Ekzeme, Rosazea und entzündliche Akne)

·         Blutgerinnungsstörungen, Bluterkrankheit

·         unbehandelter Diabetes Mellitus

·         Krebs, Verdacht auf maligne Kreislaufschwäche

·         Allergien gegen verwendete Wirkstoffe

·         Immuninsuffizienz

·         Einnahme von blutverdünnenden Medikamenten (hier kann oberflächlich behandelt werden), Antibiotika oder Vitamin A

·         Muttermalen, Leberflecken, Keloid-Narben, sowie hypertrophen Narben

·         Epilepsie

·         Multiple Sklerose

Was sind die Risiken einer Micro-Needling-Behandlung?

·         Rötung

·         Entzündung

·         Hämatome

·         Auslösen eines Herpes

 

Medizinisches Needling

Das medizinische Needling ist ein minimal-invasives Therapieverfahren und sollte nur von medizinischem Fachpersonal durchgeführt werden. Die Einstichtiefe der Nadeln ist deutlich tiefer (bis zu zwei Millimeter).

 

Kosmetisches Needling

Das kosmetische Needling wird in Kosmetikstudios angeboten. Die Nadeln dringen beim kosmetischen Needling nur in die Hautoberfläche ein und sind maximal 0,5 Millimeter lang. Damit werden die Kollagen- und Elastinfasern jedoch nicht erreicht.

 

Vorteil vom DermaPen gegenüber Dermaroller

 

·         5 Geschwindigkeitsstufen: Stufe 1: bis 3900 U/min.; Stufe 5: bis 15.000 U/min.

·         Variable Tiefenverstellung von 0,25 – 2,5 mm, was die Behandlung des ganzen Gesichts inklusive des Augenbereichs möglich macht

·         Kurze Behandlungszeiten

·         Minimale Schmerzen und Blutungen

·         Behandlung schwieriger Bereiche, z. B. Nase und Augenbereich

·         Verhinderung von Infektionen durch einmalig verwendbare Nadelaufsätze

·         Drahtloser Pen

 

zurück