Projektreise 2015

Ende Januar flog ich als Vorsitzende und Repräsentantin des TCM-Sozialforum - Chinesische Medizin über Grenzen e.V. nach Nepal und Indien, um die Kontakte mit unseren Partnerorganisationen & einzelnen Projekten enger zu knüpfen und die Vorsitzende des Schweizerischen TCM-Sozialforum in die Projekte einzuführen. Wir verschafften uns gemeinsam über die Entwicklung unserer Assistentin Anjali v.a. hinsichtlich ihrer TCM-Ausbildung einen Überblick und besuchten ihre Schule für TCM-Ausbildung, um mit Verantwortlichen und anderen Studenten zu sprechen. Die Hospitation während des Unterrichtes zeigte uns, mit wieviel Freude und Enthusiasmus die Studenten die Chinesische Medizin erlernen und auch mit welcher Kompetenz und Einfühlsamkeit die Dozenten vorgehen.
Wir trafen auch andere Projektaktive und tauschten uns aus. Nur durch den persönlichen Kontakt zu den Verantwortlichen können wir eine langfristige seriöse Zusammenarbeit sicherstellen.
Ich nutzte meinen Besuch in Nepal auch, um mir vor Ort ein Bild von unseren Patenkindern und deren Entwicklung machen zu können. Es ist schön, zu sehen, was unsere kleine Hilfe bewirken kann. Gerade unsere Assistentin Anjali zeigt trotz schwerer Krankheit wunderbare Leistungen in ihrer Ausbildung.
Durch einige Spenden konnte ich mit einen Aufschlag durch unsere Organisation 1000 € für den Bau einer Gesundheitsstation an unsere Partnerorganisation CCODER in Kathmandu übergeben.

Danke für Ihre bisherige Unterstützung! Wenn Sie unsere Arbeit in Nepal weiterhin unterstützen oder sich einfach weiter informieren möchten, schauen Sie auf Betterplace:

https://www.betterplace.org/de/projects/6955-garib-healthcare-nepal-armen-gesundheitsfursorge

<iframe frameborder="0" height="260" marginheight="0" marginwidth="0" src="https://www.betterplace.org/de/projects/6955-garib-healthcare-nepal-armen-gesundheitsfursorge/widget" style="border: 0; padding:0; margin:0;" width="160">Informieren und spenden: <a href='https://www.betterplace.org/de/projects/6955-garib-healthcare-nepal-armen-gesundheitsfursorge/widget' target='_blank'>„Garib Healthcare Nepal - Armen-Gesundheitsfürsorge“</a> auf betterplace.org öffnen.</iframe>

In Indien habe ich Muskan Viklang Trust in Bodhgaya besucht, bin mit den lokalen Therapeuten zum Behandeln auf dem Motorrad in die Dörfer gefahren und habe einige einfache Akupunktur-Protokolle angeleitet. Eine kleine Prämie für jeden Mitarbeiter brachte ihre Gesichter zum Lächeln, denn das Projekt braucht dringend finanzielle Unterstützung, um den Lohn der indischen Mitarbeiter regelmäßig zu zahlen. Ihre Arbeit ist sehr hart. Sie fahren bei jedem Wetter und schlechten Verkehrsverhältnissen täglich auf schon sehr verschlissenen alten Motorrädern in verschiedene Dörfer und setzen sich dabei jedes Mal einer großen Gefahr aus. Dabei behandeln sie schwere neurologische Erkrankungen sehr effektiv mit Akupunktur, Physio- und Ergotherapie. Die Fortschritte durch die Behandlungen konnten mir die Patienten vor Ort bestätigen. Das Lächeln der kleinen Patienten bei ihren erfolgreichen Gehversuchen im aufrechten Gang werde ich immer im Gedächtnis behalten.

<iframe frameborder="0" height="260" marginheight="0" marginwidth="0" src="https://www.betterplace.org/de/projects/12515-muskan-viklang-trust-mobile-klinik-in-bodhgaya/widget" style="border: 0; padding:0; margin:0;" width="160">Informieren und spenden: <a href='https://www.betterplace.org/de/projects/12515-muskan-viklang-trust-mobile-klinik-in-bodhgaya/widget' target='_blank'>„Muskan Viklang Trust - mobile Klinik in Bodhgaya“</a> auf betterplace.org öffnen.</iframe>

Meine letzte Station führte mich nach Rajasthan zu RGM und den Gunis. Die traditionellen Heiler, Gunis sind herausragende Menschen mit einer liebevollen Ausstrahlung und besonderen Fähigkeiten.

Ihre Behandlungsmethoden reichen von traditioneller Kräutertherapie bis Knochen- und Gelenkrichten. Sie behandeln unermüdlich von Montag bis Montag und morgens bis abends. Alle Patienten werden behandelt, ob arm oder reich. Sie fragen meist nicht nach einer Bezahlung, nehmen aber einen Ausgleich nach des Patienten ermessen entgegen, um selbst ihr karges Auskommen zu haben.

Man kann viel lernen von den Gunis, auch wenn unsere Intension ist, ihnen die Akupunktur zur Erweiterung ihres Behandlungsspektrums beizubringen. Mit dem Team von RGM habe ich ein Austausch-Programm für TCM-Therapeuten entwickelt. Damit soll die vollständige Finanzierung des Ambulanz-Fahrzeuges ermöglicht werden. Schauen Sie bei weiterem Interesse auf die Webseite des TCM-Sozialforum.

<iframe frameborder="0" height="260" marginheight="0" marginwidth="0" src="https://www.betterplace.org/de/projects/8683-akupunktur-f-tribalfrauen-kinder-sowie-anderen-bedurftigen-in-rajasthan/widget" style="border: 0; padding:0; margin:0;" width="160">Informieren und spenden: <a href='https://www.betterplace.org/de/projects/8683-akupunktur-f-tribalfrauen-kinder-sowie-anderen-bedurftigen-in-rajasthan/widget' target='_blank'>„Akupunktur f. TribalFrauen &amp; Kinder, sowie anderen Bedürftigen in Rajasthan“</a> auf betterplace.org öffnen.</iframe>