Sylvia Köhn-Pandey

Ich bin amtsärztlich geprüfte Heilpraktikerin und habe mich darüber hinaus in verschiedenen Seminaren, sowie bei längeren Aufenthalten in Asien in der alternativen Medizin fortgebildet. Außerdem habe ich ein 3 jähriges Grundstudium der Chinesischen Medizin an der Schule für TCM, Shou Zhong, in Berlin erfolgreich mit einem Diplom abgeschlossen und im Anschluss 2 Jahre Chinesische Pharmakologie in München studiert.

Ein wichtiger Baustein, den ich begleitend, aber auch allein stehend einsetze ist die Hypnotherapie. Meine Hypnose-Ausbildung und folgend Master habe ich bei Alfred Himmelweiß absolviert.

In der Praxis arbeite ich hauptsächlich mit chinesischer Medizin, das heißt Akupunktur, Moxibustion, Schröpfen, Qi Gong und chinesische Kräuterkeilkunde. Die Hypnose unterstützt den Heilerfolg massiv, so dass sie oft zum Einsatz kommt. Das Studium der Chinesischen Arzneimitteltherapie habe ich am EIOM (European Institut of Oriental Medicine) in München erfolgreich abgeschlossen. Ich bilde mich fortwährend weiter und besuche andere Einzelseminare, zur Vervollkommnung meiner diagnostischen und therapeutischen Praxis.

Die chinesische Medizin ist nun über 3000 Jahre alt und hat sich ständig weiterentwickelt, es gab viele, auch philosophische und religiöse Einflüsse, die es zu verstehen gilt. Dadurch wird das Studieren, nehme ich an, kein Ende nehmen.

Um einen ruhigen klaren Geist zu erhalten und auch zu bewahren, besuche ich einmal im Jahr eines meiner Lehrer Phra Acharn Maha Veeranon oder Ajahn Pet in der Nähe von Bangkok in Thailand und verbringe einige Zeit unter deren Obhut im Kloster. Ansonsten übe ich mich täglich in der Meditationspraxis.

Damit das Qi in meinem Körper und Geist gut zirkulieren kann und ich gut geerdet bin, um alle meine Patienten zu größt möglicher Zufriedenheit behandeln zu können, übe ich täglich Qi Gong.

Im Sommer 2008 gründete ich mit einigen Kollegen das TCM-Sozialforum – Chinesische Medizin über Grenzen e.V., dessen Leitung ich auch übernommen habe. Es ist eine Plattform für weltweite Hilfsprojekte, welche durch Chinesische Medizin unterstützt werden. Ich unterstütze schon seit einigen Jahren durch meine Arbeit als Therapeutin verschiedene soziale Projekte und war in dieser Mission etwa einmal jährlich für 4-8 Wochen in Entwicklungsländern unterwegs.

Besuchen Sie unsere Webseite http://www.tcm-sozialforum.org/

Ihre HP Sylvia Köhn-Pandey

Nach oben scrollen